Assistent/in für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service

Sie mögen gutes Essen, schön gedeckte Tische, ansprechende Räume, gepflegte Kleidung und freundliche Bedienung. Sie wollen lernen, wie Menschen sich zeitgemäß und ausgewogen ernähren. Sie wollen wissen, wie Menschen, die in ihrem Alltag nicht alleine zurecht- kommen, unterstützt werden. Es macht Ihnen Freude, Speisen und Getränke zu servieren.
Wir bieten Ihnen eine vielseitige Ausbildung mit vier verschiedenen Praktika. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung und führt zu einem Berufsabschluss nach Landesrecht. Anschließend arbeiten Sie in klar begrenzten Bereichen der Speisenzubereitung und –ausgabe sowie in der personenbezogenen Versorgung.

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erwerben.

Aufnahmevoraussetzungen

  • 10-jährige Vollzeitschulpflicht erfüllt
  • mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Ausbildungsdauer

  • 2 Jahre in Vollzeitform

Einsatzmöglichkeiten / Perspektiven

  • Altenheime, Krankenhäuser, Wohngruppen und Kindertagesstätten
  • Gastronomie und Hotels
  • Dienstleistungsagenturen und Catering-Unternehmen
  • Privathaushalte

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebsorganisation
  • Produktion
  • Dienstleistung
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Angebote je nach sachlicher und personeller Ausstattung der Schule

Praktika

Die Gesamtzeit der Praktika in Unter- und Oberstufe beträgt 16 Wochen in Betrieben

  • der Hauswirtschaft
  • des Gastgewerbes
  • des Nahrungsmittelhandwerks

Ausbildungsabschluss

  • Staatlich geprüfte Assistentin für Ernährung und Versorgung/ Staatlich geprüfter Assistent für Ernährung und Versorgung
    Schwerpunkt Service
  • Mittlerer Schulabschluss ( Fachoberschulreife )