Polit-Talk am Maria-Stemme-Berufskolleg

 

Am Montag, dem 27.03. stellten sich Vertreter der fünf aktuell in den NRW-Landtag gewählten Fraktionen einer neunzigminütigen Diskussion mit Schülern und Schülerinnen des Maria-Stemme-Berufskollegs, veranstaltet von der Landeszentrale für politische Bildung NRW. Zu Beginn wurde per Applaus darüber abgestimmt, welche drei der zahlreichen Themenvorschläge überhaupt in der doch recht kurzen Zeit behandelt werden könnten. Im Anschluss startete die Podiumsdiskussion mit Matti Bolte (Grüne), Wiebke Esdar (SPD), Ralf Nettelstroth (CDU), Jasmin Wahl-Schwentker (FDP) und Michael Gugat (Piratenpartei).

 

An der Veranstaltung nahmen zu einem großen Teil Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt „Soziales und Gesundheit“ teil. Somit war es nicht verwunderlich, dass die drei gewünschten Themenkomplexe (Fragen zur Flüchtlingspolitik, zur Förderung der Bildung sowie zur Drogenpolitik) von großem Interesse für viele Jungwähler waren, nicht zuletzt aufgrund der Nähe zum eigenen zukünftigen Berufsbild. Die engagierten Fragen und inhaltlichen Beiträge von sowohl SchülerInnen- wie auch LehrerInnen-Seite führten zu einem lebhaften Austausch zwischen Podium und Zuhörerschaft. Bei der Diskussion des dritten Themas, der Frage nach einer möglichen Legalisierung von Cannabis, gab es unter anderem deutliche Meinungsunterschiede auch innerhalb der Schülerschaft.

Absolut einig waren sich die Volksvertreter allerdings in einem Punkt: „Bitte gehen Sie wählen!“

Zurück