Ende Oktober  nahmen einige Erzieherinnen und Erzieher im Berufspraktikum am Seminar Erlebispädagogik unter der Leitung von Christian Pösse der Firma OS- Wald in Belm-Vehrte teil.

 

Hier kam es darauf an seine Komfortzone zu verlassen und sich im Team verschiedenen Aufgaben zu stellen. 

 

Vertrauen und Verantwortung waren Themen der kooperativen Abenteuerspiele 

Der Seilbrückenbau über die Schwarzkreidegrube erforderte Teamarbeit.

Beim Begehen der Seilbrücke mussten manche ihre Ängste überwinden und somit Grenzen überschreiten.

Um gut mit dem Kanu durch die Hase zu kommen, mussten sich die Berufspraktikanten und –praktikantinnen  gut organisieren und Durchhaltevermögen haben. 

Am Beispiel des Kistenkletterns zeigt sich die Mehrperspektivität des Seminars: es bot die Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung durch Grenzerfahrungen, es konnten Methoden und Ideen für die praktische Arbeit mit Kindern ab dem Grundschulalter gelernt werden und ermöglichte Einblick in die Arbeit eines Erlebnispädagogen.

Zurück